Im Oktober bestanden 10 Anwärter Ihre Jägerprüfung auf dem Hofgut Dapprich und nahmen Jägerbriefe und Zeugnisse entgegen.
Nach Monaten des Lernens stand abschließend der mündlich- praktische und damit anspruchsvollste Teil der Jägerprüfung auf dem Programm. Kreisjagdmeister Bernd Schneider blickte auf Leistungen und Ergebnisse des Prüfungstages zurück. Im Anschluss erhielten die Jungjäger/innen im Kreis von Familien und Freunden ihre Zeugnisse und den Jägerbrief aus der Hand von Sascha Reusch und Klaus Skowronek und wurden zu jagdlichen Klängen der Hüttenbläser von Peter Schäfer zum Jäger geschlagen. Die Prüfungsbesten Jonas Neumann, Thilo Flick und Michael Herrmann erhielten eine besondere Anerkennung.
Die Kreisgruppe gratuliert herzlich und wünscht allzeit Waidmannsheil.
Als besondere Gäste konnten wir die Rheinland-Pfälzische Jagdkönigin Joeline Remy-Weber aus Bad Marienberg und Vincent Steiof, beide Ansprechpartner im LJV für Junge Jäger begrüßen, die Ihr Aufgabengebiet in einer kurzen Ansprache vorstellten. Ihre Kontaktdaten: E-Mail: joeline106@gmail.com, Telefon: 0151 15610696; E-Mail: v.steiof@t-online.de

Im August fand in Niedererbach eine Veranstaltung der Sarkomforschung statt.

Bei Jakob Theis aus Niedererbach wurde im Dezember 2020 ein Sarkom im Oberschenkel diagnostiziert.

Der 21- jährige hat in bewundernswerter Weise die Spenden Fahrradtour in Niedererbach ins Leben gerufen.

Dafür gab es einen überwältigten Zuspruch. Viele Radler nahmen an der Veranstaltung teil, um für den guten Zweck in die Pedale zu treten.

Die Benefizveranstaltung wurde zusätzlich von vielen Besuchern, Ortsvereinen, Familie und Freunden unterstützt.

Auch die Niedererbacher Jäger rund um Arnold Frink und Franz Zibner, haben spontan ihre Unterstützung zugesagt.

So sorgten sie für das leibliche Wohl, es wurden lecker Wildbratwürste zubereitet und verkauft.

Die kompletten Einnahmen in Höhe von 700 Euro wurden im Anschluss der Veranstaltung, an Jakob Theis übergeben. Der Erlös kommt der Sarkomforschung zugute.

Vielen Dank, an unsere Jagfreunde aus Niedererbach für diese tolle Aktion.

 

Christian Bade (HRL) / Jagdfreunde Niedererbach

Bei der Kreisgruppenversammlung am 15.07.2022 in der Stadthalle Westerburg konnte Klaus Skowronek viele Auszeichnungen überreichen.

Ehrungen 2022

 Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

 70 Jahre

Horst Spornhauser

Gottfried Brenner

60 Jahre   

Horst-Dieter Zell

Bernd Braunhold

50 Jahre

Peter Bach

Michael Bach

Uwe Volkmann

Helmut Mueller

Helmut Schuster

Kurt Hoehn

Guenter Kram

Prof. Horst Rustmeier

Werner Kehr

Bernd Sanner

Ulrich Kunz

40 Jahre   

Klaus Quirmbach

Dieter Kunoth

Thomas Steiof

Stefan Jung

Georg Joachim Jantos

Theo Eisel

Maik  Ferger

Wilfried Dillbahner

Bernd Fröhlich

Rink Goesta

Peter Klöckner

Werner Adam

Markus Mueller

Aribert Schmidt

 

Für besondere Verdienste um das Deutsche Jagdwesen wurden geehrt:

 

Mit der Verdienstnadel des Landesjagdverbandes RLP in Silber:

Christian Comes

Peter Schäfer

Mit der Verdienstnadel des Deutschen Jagdverbandes in Bronze:

Karl- Heinz Henn

 

Bericht der Westerwaelder-Zeitung-19.07.2022

 

Eine neue Vereinbarung eröffnet allen LJV-Mitgliedern exklusiv die Möglichkeit, bei der Gothaer eine Jagdhaftpflichtversicherung ab einer Deckungssumme von 3.000.000 € pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden abzuschließen, die mit einem Beitrag von nur 115,74 € für einen Zeitraum von drei Jahren zu Buche schlägt.

Wie gelingt ein wildtierfreundlicher Ausbau von Solarenergie? Das neue DJV-Positionspapier enthält Forderungen und Kriterien für den Bau von Photovoltaik-Freiflächenanlagen.

### Seminar ausgebucht, keine weiteren Anmeldungen möglich ###

Termin: Samstag, 24.09. 2022 von 9:00 – ca. 17:30 Uhr

Ort: Wiedbachhalle in der Waldstraße 57629 Linden

Seminarleitung : Carsten Porath
Seminargebühr: für Mitglieder im LJV kostenlos

Peter Schäfer
Obmann Jagdliches Brauchtum
Mail: boss.schaefer@gmx.de
Tel.: 02666 911 591
Fax: 02666 911 593