Kannenbäckerland

Wir über uns

Der Hegering Kannenbäckerland mit seinen 30 Revieren umfasst die kompletten Verbandsgemeinden Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach sowie Teile der Verbandsgemeinden Montabaur und Wirges. Er orientiert sich an den Grenzen des Forstamts Neuhäusel. Die bejagbare Fläche beträgt 10.000 ha, davon 6300 ha Wald und somit der größte Waldanteil je Hegering im Westerwald.

Schwarzwild kommt ebenso wie die Hauptwildart Rehwild flächendeckend vor, Rotwild nur im südlichen Teil des Hegeringes. Obwohl der Hegering offiziell „muffelfreies Gebiet“ ist, kommt die Wildschafart sporadisch im nördlichen Teil, entlang des Brexbachtales vor ( Caan, Nauort, Sessenbach-Wirscheid )

Die A 48 unterteilt den Hegering in den nördlichen, rotwildfreien und in den südlichen Teil, der zum Rotwildgebiet Montabaurer Höhe gehört.

Die Montabaurer Höhe ist das kleinste Rotwildbewirtschaftungsgebiet in Rheinland- Pfalz. Im Jagdjahr 2020 / 2021 kamen insgesamt 56 Stück Rotwild zur Strecke.

Reviere

  • Adenroth EJB
  • Alsbach/Hundsdorf
  • Breitenau
  • Caan
  • Deesen Gemeinschaftl. Jagdbezirk
  • Deesen Eigenjagdbezirk Mengerter Wald
  • Eitelborn I
  • Eitelborn II
  • Hilgert Gem.
  • Hilgert I
  • Hilgert II
  • Hillscheid EJB
  • Hillscheid gem.
  • Hochwald EJB
  • Höhr-Grenzhausen I
  • Höhr-Grenzhausen II
  • Kadenbach
  • Kammerforst EJB
  • Landshube EJB
  • Mengwald EJB
  • Mogendorf
  • Montabaurer-Höhe EJB
  • Nauort
  • Oberhaid
  • Ransbach-Baumbach
  • Saynhof
  • Sayntal EJB
  • Sessenbach-Wirscheid
  • Simmern
  • Stratemann, EJB in Alsbach
  • Vallendarer Hinterwald EJB
  • Wittgert

Informationen / Termine

Liebe Hegeringmitglieder,

hier einige Veränderungen in unserem Hegering!

Erfreulicherweise konnte ich eine Jungjägerin gewinnen die sich bereit erklärte, mich kommissarisch ab dem 01.01.2021 bei den anstehenden Aufgaben im Hegering zu unterstützen. Diese junge Dame stellt sich ihnen nun persönlich kurz vor…

Hallo!

Mein Name ist Michelle Fischer.

Ich wohne in Höhr-Grenzhausen und jage im Revier Alsbach/Hundsdorf.

Meinen Jagdschein habe ich seit Oktober 2016.

Da mir die Kommunikation mit anderen Menschen über die Aufgaben der Jagd und Jägerschaft sehr am Herzen liegt, freue ich mich, die Aufgabe von Thorsten Völkel zu übernehmen.

Ich werde Udo Gross in den anfallenden Vorstandsangelegenheiten unterstützen und dabei auch versuchen, die Brücke zwischen Jungjägern und der gestandeneren Generation zu schlagen.

Meine Schwerpunkte liegen auf den Themen „Öffentlichkeitsarbeit“ und „Presse“.

Des Weiteren werde ich die zuständige Ansprechperson für die anstehenden Wildzählungen sein.

Für Fragen, beispielsweise bezüglich Wildzählungen, Angelegenheiten von Jungjägern oder Jagdscheinanwärtern stehe ich gerne zur Verfügung.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

Mit herzlichen Grüßen und Weidmannsheil,

Michelle Fischer

!!  Ich bitte auf diesem Wege noch Mal die neuen Mitglieder des Landesjagdverbandes aus unserem Hegering, mir ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen, damit sie die aktuellen News bekommen !!

Kontakt

Udo Groß

Udo Groß

Hegeringleiter

Im Boden 3
56237 Oberhaid

Tel: 02626 / 6200
Mobil: 0152 / 53481952
gross.udo@online.de

Michelle Fischer

Michelle Fischer

Stellv. Hegeringleiterin

Hermann-Geisen-Straße 44
56203 Höhr-Grenzhausen

Mobil: 0172 / 5608413
fmichelle@t-online.de